Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG


Tageseltern Offenburg e.V.

Okenstraße 57
77652 Offenburg

Vereinsregister: VR 470777
Registergericht: Amtsgericht Freiburg im Breisgau

Vertreten durch:
Tania Rodas de Wagner, Bettina Ehret, Karl K√ľhne, Karin Geiser

Kontakt
Telefon: 0781 9484731
E-Mail: info@tageseltern-offenburg.de


Angaben zur Berufs­haftpflicht­versicherung

Name und Sitz des Versicherers:
BWG Berufsgenossenschaft f√ľr Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege
Pappelallee 33/35/37
22089 Hamburg

Geltungsraum der Versicherung:
Deutschland


Redaktionell verantwortlich

Tageseltern Offenburg e.V.
Tamara Suhm, Sabine Herzog, Daniela Decker, Elena Rösch
Okenstraße 57
77652 Offenburg


EU-Streitschlichtung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit: https://ec.europa.eu/consumers/odr/.
Unsere E-Mail-Adresse finden Sie oben im Impressum.


Verbraucher­streit­beilegung/Universal­schlichtungs­stelle

Wir sind nicht bereit oder verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.


Bildnachweis

Klaus Abel
www.klausabel.com

 

Jetzt zur Fortbildung anmelden!

Sie haben die M√∂glichkeit sich √ľber das Formular, welches wir Ihnen hier zum Download bereitstellen bei einem oder mehreren Fortbildungen anzumelden.
Bitte melden Sie sich mit diesem Formular jeweils beim ausrichtenden Träger verbindlich an!

  • Diakonisches Werk Hausach
  • Diakonisches Werk Achern
  • Diakonisches Werk Lahr
  • Tageselternverein Kehl
  • Sie können sich ab sofort anmelden, bei den Fortbildungsanmeldungen findet die Platzvergabe nach Eingang der Anmeldungen statt.
  • Fortbildungsanmeldungen für Veranstaltungen des Vereines Tageseltern Offenburg e.V. können ab sofort nur noch schriftlich über den entsprechenden Anmeldebutton unserer Homepage erfolgen (https://www.tageseltern-offenburg.de/fuer-tageseltern/fortbildungsangebot/). Für jede von Ihnen gewünschte Fortbildung ist eine separate Anmeldung notwendig. Nach erfolgter Anmeldung erhalten Sie zunächst eine Eingangsbestätigung über Ihre gewünschte Fortbildungsanmeldung an Ihre persönliche Emailadresse. Im nächsten Schritt werden Sie von uns, ebenfalls per Email, darüber informiert, ob wir Ihre Anmeldung verbindlich bestätigen können oder ob Sie einen Platz auf der Warteliste erhalten. Bitte beachten Sie, dass eine Anmeldung erst nach erfolgter Bestätigungsemail unsererseits verbindlich ist.
  • Möchten Sie sich zu einer Fortbildung eines anderen Trägers der Kindertagespflege anmelden, so kann dies nur schriftlich/per E-Mail mit beigefügtem Anmeldeformular an den jeweils zuständigen Träger der Kindertagespflege erfolgen. Sie erhalten i.d.R. eine schriftliche Anmeldebestätigung. Bitte tragen Sie sich diese Termine fest in Ihren Kalender ein und überlegen Sie sich im Vorfeld gut, ob Sie an dem Termin teilnehmen möchten und können.
  • Die Diakonie Achern versendet keine Bestätigungen über den Eingang der Anmeldungen. Wenn Sie hier keine Rückmeldung erhalten, sind Sie für das jeweilige Angebot verbindlich angemeldet. Andernfalls erhalten Sie eine Absage oder werden über die Aufnahme auf der Warteliste informiert.
  • Die Fortbildungen müssen zeitlich komplett besucht werden, damit die UEs gutgeschrieben werden können. Bei vorzeitigem Verlassen der Fortbildungen können keine UEs angerechnet werden.
  • Auch Fortbildungen, welche Sie online besuchen, werden Ihnen nur angerechnet, wenn Sie diese komplett besuchen. Da eine Überprüfung der Anwesenheitspflicht nur möglich ist, wenn Sie per Video zugeschaltet sind, ist das Aktivieren der Kamera während der kompletten Veranstaltung verpflichtend. Bei einer Teilnahme ohne Bild können wir Ihnen keine UEs anrechnen. Bitte melden Sie sich nur dann für Online-Angebote an, wenn Sie über die technischen Voraussetzungen (Internetzugang, Webcam, Lautsprecher und Mikrofon bzw. Headset mit Mikrofonfunktion) verfügen.
  • Wir verweisen an dieser Stelle nochmals an die aktuell gültige Verwaltungsvorschrift des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport zur Kindertagespflege.
  • Hiernach sind seit dem Jahr 2022 Fortbildungsmaßnahmen im Umfang von 20 Unterrichtseinheiten pro Jahr zu absolvieren.
  • Ebenso seit dem Jahr 2022 müssen Sie innerhalb von fünf Jahren mindestens 20 UEs zum Thema Kinderschutz besuchen. Wir haben die Fortbildungen, die für diesen Themenkomplex in Frage kommen, mit dem Schutzschild-Symbol im Programm gekennzeichnet.
  • Bitte beachten Sie die gesonderten Stornobedingungen des Vereines Tageseltern Offenburg e.V. 

Stornobedingungen fuŐąr Fortbildungen des Vereins Tageseltern Offenburg e.V.

¬†Die angebotenen Fortbildungen sind auf eine bestimmte Anzahl von Teilnehmer/innen beschr√§nkt. Wer sich zu einer Fortbildung anmeldet, jedoch unentschuldigt fehlt oder kurzfristig absagt und somit einen Platz f√ľr eventuelle Nachr√ľcker blockiert, muss folgendes beachten:¬†

Sp√§testens 48 Stunden vor Fortbildungsbeginn m√ľssen sich Teilnehmer*innen per E-Mail oder Telefon bzw. Nachricht auf dem Anrufbeantworter abmelden. Bei einer kurzfristigen Absage weniger als 48 Stunden vor der Fortbildung oder unentschuldigtem Fehlen werden die Referentenkosten und ggf. auch die Materialkosten anteilig in Rechnung gestellt. Eine √úbersicht der Stornogeb√ľhren finden Sie unten.¬†

Beispiel: Wenn eine Fortbildung f√ľr 20 Teilnehmer*innen ausgelegt ist, muss der/die Teilnehmer*in 1/20 der Kosten selbst tragen. Bei Referenten-Kosten von 200 ‚ā¨ werden dann 10 ‚ā¨ offiziell in Rechnung gestellt.¬†

  • 09.09.2023 Kindertagespflege im Jahreskreis 15,-€
  • 19.09.2023 Qi Gong meets Shiatsu 12,-€
  • 30.09.2023 Begegnung mit pädagogischen Herausforderungen bei auffälligem Verhalten 15,-€
  • 07.10.2023 Resilienz: Ressourcenarbeit und Selbstfürsorge 15,-€
  • 21.10.20223 Naturwesen und ihre Geschichten im Wald entdecken 15,-€
  • 25.10.2023 Musikalische Früherziehung in der Kindertagespflege 15,-€
  • 11.11..2023
  • Austauschgruppe “Biographiearbeit” 15,-€
  • 14.11.2023 Das Immunsystem stärken – mit den Schutzfaktoren Ernährung und Co. 5,-€
  • 21.11.2023 Alltagsintegrierte SprachfoŐąrderung 9,-€
  • 29.11.2023 Sprachliche Gewalt/Verbale Grenzüberschreitungen 8,-€